Aufbaulehrgang für Lehrrettungsassistenten

Inhalte:
Die Fortbildung hat zwei Themenschwerpunkte, die methodisch und or­ganisatorisch unterschiedlich gehandhabt werden, sich beide aber über die gesamte Modullaufzeit erstrecken.

Die Elemente der Lern­pro­zessbegleitung werden in den Seminaren Schritt für Schritt be­han­delt und begleitet. In der Selbstlernzeit zwi­schen den Seminaren sol­len die einzelnen Schritte durchgeführt und ge­übt werden. Am En­de der Weiterbildung hat so jeder Teil­neh­mer mindestens eine kom­plette Lernbegleitung praktisch durch­ge­führt, die er ent­spre­chend dokumentieren und prä­sen­tie­ren muss.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Organisation und Planung von beruflichen Bildungsprozessen
  • Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Bewerbern
  • Bewertung von Leistung sowie Prüfung und Prüfungsgestaltung
  • Beurteilungen
  • Arbeitszeugnisse erstellen
  • Qualitätssicherung von Bildungsprozessen

Zielgruppen / Voraussetzung:
Aktiv tätige Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitäter mit min­des­tens zweijähriger Berufserfahrung und erfolgreich ab­ge­schlos­sener Ausbildung Lehrrettungsassistent.